Queertango & Both Roles in der Villa Gigliola im Herzen der Toskana

  • 13.-20. Juli 2019
  • Mariano Garces

Toskana - Villa La Gigliola

Das historische Weingut La Gigliola liegt inmitten der idyllischen Hügellandschaft des Chianti, umgeben von Zypressen, Weinbergen, Olivenhainen und Wäldern. Der Ort Montespertoli liegt ein paar Minuten zu Fuß von der Fattoria entfernt - nach Siena sind es 45 und nach Florenz 25 Kilometer. Zum Anwesen gehört ein Pool und viele idyllische Ruheplätze. Die Zimmer und Apartments sind sehr individuell eingerichtet und haben eine besondere toskanische Atmosphäre. Ein großer Tanzsaal für den Unterricht und eine Terrasse, auf der man unter freiem Himmel tanzen kann, lassen unsere Tangoherzen höher schlagen. 

„Queer Tango“ ist eine moderne Variante des Tangos, bei dem traditionelle Rollen aufgegeben, neue Rollen ausprobiert und beliebig gewechselt werden können. Er ermöglicht einen gleichberechtigten Dialog und verbessert somit die Kommunikation, die Musikalität, die Kreativität und die Choreographie während des Tanzes.   

Für alle, die Lust auf eine intensive Woche mit Queer Tango haben, bieten wir einen Workshop in der Toskana mit Mariano Garces:

Mit großer Leidenschaft für Queer Tango gelingt es Mariano, neue Perspektiven im Tangotanzen zu eröffnen, mit Rollenwechsel zu spielen, festgelegte Bewegungsstrukturen aufzubrechen und kreativ neu zu gestalten.

Mit großem Können, Freude am Neuen und Empathie läßt Mariano bei seinen Schülern Spaß am Experiment und Mut zur Kreativität entstehen.

Mariano Garces

Für alle, die Lust auf eine intensive Woche mit Queer Tango haben, bieten wir einen Workshop in der Toskana mit Mariano Garces:

Mit großer Leidenschaft für Queer Tango gelingt es Mariano, neue Perspektiven im Tangotanzen zu eröffnen, mit Rollenwechsel zu spielen, festgelegte Bewegungsstrukturen aufzubrechen und kreativ neu zu gestalten.

Mit großem Können, Freude am Neuen und Empathie läßt Mariano bei seinen Schülern Spaß am Experiment und Mut zur Kreativität entstehen.

 

Mariano hat in Argentinien eine Ausbildung in Tango und Folklore absolviert und bildete zehn Jahre an der Kunsthochschule in Buenos Aires professionelle Tangotänzer aus. Dabei hat er sich im Besonderen mit Fragenkomplexen wie Körperarbeit, Gender und soziale Rollen im Kontext des Tango auseinandergesetzt. Und dabei beeindruckende Erfahrungen mit einbringen können: Er tanzt seit 25 Jahren Tango und unterrichtet seit 15 Jahren.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbüffet und Lunchpaket
  • 6 x toskanisches Abendmenü
  • Tangoworkshop (an 5 Tagen jeweils 1,5 Stunden + 5 x Practica am Abend)
  • Tanzabende und Reiseleitung

Preis

  • € 895,- im Doppelzimmer in der Villa Gigliola und Apartment Fattore
  • € 60,- Zuschlag p.P. im Apartment mit 3 Zimmern mit eig. Bad, Wohnküche
  • € 180,- EZ-Zuschlag

Mindestteilnehmerzahl:
16 Personen

Queertango & Both Roles in der Villa Gigliola im Herzen der Toskana

Reisebuchung